AGB

Terms & Conditions

Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen

1. Allgemein
Die nachstehenden Bedingungen dienen einer klaren Regelung der gegenseitigen Beziehungen zwischen dem Besteller und der Büchi AG. Nebenabreden bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform.

2. Preise
Unsere offiziellen Preislisten sind unverbindlich. Preisänderungen werden vorbehalten. Es werden die am Lieferungstag gültigen Preise berechnet. Die Preise verstehen sich in Schweizer Franken rein netto, ab Werk. Sämtliche Nebenkosten wie z. B. für Fracht, Versicherungen, Ausfuhr-, Durchfuhr-, Einfuhr- und andere Bewilligungen gehen zulasten des Bestellers. Ebenso hat der Besteller alle Arten von Steuern, Abgaben, Gebühren, Zöllen und dergleichen zu tragen, die im Zusammenhang mit dem Vertrag erhoben werden.

3. Preisbasis
Versteht sich für unverpackte Ware, ab Werk, exkl. MwSt. Preisänderungen sowie Abweichungen im Sinne des technischen Fortschrittes vorbehalten.

4. Verpackung
Die Verpackung wird zum Selbstkostenpreis berechnet. Exportlieferungen erfolgen in bruchsicherer Spezialverpackung auf Kosten des Kunden.

5. Versand sowie Übergang Nutzen und Gefahr
Wir liefern ab Werk (FCA, Incoterms). Nutzen und Gefahr gehen mit Abgang der Lieferung ab Werk auf den Besteller über. Der Versand erfolgt ausnahmslos auf Rechnung und Gefahr des Bestellers über unseren Spediteur. Eine Transportversicherung wird - auf Wunsch - auf Rechnung des Bestellers abgeschlossen. Bei LKW-Lieferungen franko bruchfrei Domizil des Empfängers verrechnen wir einen Transportkostenanteil.

6. Sonderanfertigungen
Bei Bestellungen von Erzeugnissen in Sonderanfertigung behalten wir uns vor, die Stückzahl laut Fabrikations-Ergebnissen auszuliefern.

7. Liefertermin
Mangels besonderer schriftlicher Abrede sind die von der Büchi AG angegebenen Termine blosse Richttermine, deren Nichteinhaltung weder Anspruch auf Rücktritt vom Vertrag noch auf Schadenersatz geben.

8. Montage
Die Montage am Bestimmungsort erfolgt in Regie gemäss unseren Montagebedingungen auf Rechnung des Auftraggebers.
Der Kunde hat unter Kostenübernahme zu stellen: Beleuchtung, ggf. Pressluft, Wasser, el. Strom; die benötigten Energien zum Anschluss der gelieferten Anlagen, sowie Hebezeug und Transportmittel.

9. Garantie / Gewährleistung
Die Büchi AG garantiert für einwandfreie Qualität der Erzeugnisse, d.h. für einwandfreie Schmelzstellen inklusive spannungsfreier Auskühlung sowie für Glasoberflächen ohne Beschädigungen. Planflächen und Pfannen sind fein geschliffen. Glasbrüche insbesondere wegen beschädigter Oberflächen nach erfolgter Lieferung bzw. Montage bis zur Inbetriebnahme sind von der Garantie ausgeschlossen. Die Büchi AG verpflichtet sich, alle Teile, die infolge schlechten Materials, fehlerhafter Konstruktion oder mangelhafter Ausführung schadhaft oder unbrauchbar werden, auszubessern.
Von der Gewährleistungspflicht ausgeschlossen sind Schäden, welche die Büchi AG nicht zu vertreten hat (natürliche Abnützung, Wartungsfehler, Demontagefehler usw.). Die Gewährleistung erlischt vorzeitig, wenn der Besteller oder Dritte unsachgemäss Änderungen oder Reparaturen vornehmen oder wenn der Besteller, falls ein Mangel aufgetreten ist, nicht umgehend geeignete Massnahmen zur Schadensminderung trifft und der Büchi AG schriftlich die Gelegenheit gibt, den Mangel zu beheben.
Die Gewährleistungspflicht beträgt 12 Monate und beginnt mit Abgang der Lieferung ab Werk bzw. mit Beendigung der Montage, wenn diese von der Büchi übernommen wurde. Wird die Montage ohne Verschulden der Büchi AG verzögert, so endet die Gewährleistungsfrist spätestens 18 Monate nach Ablieferung beim Besteller. Ab dem 7. Monat nach Beginn der Gewährleistungsfrist liegt die Beweislast beim Kunden.
Der Kunde hat die Lieferware bis 30 Tage nach Erhalt sorgfältig zu überprüfen und offensichtliche Mängel zu dokumentieren und schriftlich zu rügen, versteckte Mängel unverzüglich nach Entdeckung. Transportschäden hat der Kunde sofort beim Überbringer anzumelden.
Bei Nichtbeachtung der Prüf- und Rügepflicht sind Mängelansprüche ausgeschlossen.

10. Haftung
Die Büchi AG haftet für die Vertragserfüllung. Jede weitergehende Haftung gegenüber dem Besteller für irgendwelche Schäden ist ausgeschlossen.

11. Zahlung
Die Rechnungen sind vom Besteller ohne irgendwelche Abzüge, wie Skonto etc., zu bezahlen und zwar bei einem Lieferungsbetrag
bis CHF 30’000.-
innert 30 Tagen nach Fakturadatum, rein netto;
über CHF 30’000 bis CHF 150’000.-
ein Drittel bei Bestellung, zwei Drittel innert 30 Tagen nach Fakturadatum, rein netto;
über CHF 150’000.- gelten Zahlungs-Bedingungen nach Absprache.
Der Mindestfakturabetrag beträgt CHF 50.- netto
Das von uns gelieferte Material bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Der Besteller ist verpflichtet, bei Massnahmen, die zum Schutze unseres Eigentums erforderlich sind, mitzuwirken. Ein Verrechnungsrecht des Bestellers für Ansprüche gegen die Büchi AG besteht nicht.

12. Geheimhaltung
Die Vertragspartner behandeln alle Tatsachen vertraulich, die weder offenkundig noch allgemein zugänglich sind. Im Zweifel sind Tatsachen vertraulich zu behandeln und es besteht eine Konsultations-pflicht. Die Geheimhaltungspflicht besteht auch schon vor Vertragsabschluss und auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses.
Verletzt ein Vertragspartner die vorstehende Geheimhaltungspflicht, so schuldet er dem anderen eine Konventionalstrafe, sofern er nicht beweist, dass ihn kein Verschulden trifft. Die Konventionalstrafe beträgt maximal CHF50‘000.- je Fall. Die Bezahlung der Konventionalstrafe befreit nicht von der Geheimhaltungspflicht.

13. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Auf alle durch diesen Vertrag begründeten Rechtsverhältnisse findet ausschliesslich das schweizerische Recht Anwendung.

Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist Uster.