PPR Parallel Druckreaktor System

PPR Parallel Druckreaktorsystem

Volumen Druckreaktoren: 50 ml - 300 ml
Anzahl Reaktoren: 2 - 6
Druck: -1.0 (Vakuum) bis +150 bar
Temperatur: -20 °C  bis +300 °C
Material: rostfreier Stahl, Hastelloy®, Tantal, PTFE inliner

Andere Konfigurationen erhältlich

Katalysatorscreening und Hydrierungen in kürzerer Zeit, reproduzierbar und sicher: Dies waren die Hauptanliegen unseres Kunden aus der chemischen Forschung, der uns mit der Entwicklung dieses Systems beauftragte.

Dieses parallele Druckreaktorsystem ist konfigurierbar und modular, so dass jeder Reaktor einzeln oder parallel betrieben werden kann. Dieses System verwendet eine automatische Prozesssteuerung, die eine schnelle Prozessentwicklung und ein paralleles Reaktionsscreening auf reproduzierbare und sichere Weise ermöglicht.

Mehrere Sicherheitsfunktionen gewährleisten sichere Hydrierungen und andere Prozesse.

Modulare Hardware und Betriebsarten

Modulare Hardware:

  • 2 - 6 Reaktorensysteme erhältlich
  • Individueller- oder Parallel-Betrieb der Reaktoren (Temperatur etc.)
  • Konfigurierbare Hardware: Basis- bis Komplettausführung inklusive Dosierung
  • Automatisierte Probenahme

Betriebsarten

  • Manuell: Die Software steuert die Reaktor-Hardware, inklusive Datenaufzeichnung 
  • Automatisiert: Verschiedene Automationsmöglichkeiten bis zu vollautomatischer Prozessdurchführung mit Dosierung von Gas und Flüssigkeiten
  • Für vollautomatischen Betrieb steht ein Rezeptur Editor zur Verfügung zur Änderung / Neudefinition einzelner Prozessschritte.
  • Mehrere eingebaute Sicherheiten garantieren die sichere Durchführung von Hydrierungen und anderen Prozessen.
     

Hardware - Druckreaktoren

2 – 6 Druckgefässe in ihren individuellen Heiz- / Kühlblöcken können mit dem PPR System angesteuert und überwacht werden. Das System ist ausbaubar, ausgehend von 2 Reaktoren.

  • Reaktor Block mit individueller Heizung / Kühlung
  • Lift zum Heben / Absenken des Reaktors oder Heizblocks
  • Individuelle Reaktor Temperaturregelung
  • Reaktor mit Sicherheitsschnellverschluss
  • Rührerantrieb mit leistungsstarker Magnetkupplung (75 Ncm Drehmoment)
  • Kontinuierlich justierbare Drehzahl, 0-2500 rpm
  • Berstscheiben zur Überdrucksicherung
  • Pt100 Temperatursensor
  • Reaktordeckel mit 6 Anschlüssen (Pt100, Tauchrohr, Ventile, etc.)
  • Optionale Bürette, Katalysator Korb, Begasungsrührer etc.
  • Optionale Flüssigkeits-Dosierung via Waage (bei bis zu 275 bar)
  • Optionale Flüssigkeits-Dosierung, rostfreier Stahl oder PEEK korrosionsbeständige Dosierpumpe, Dosierrate 0.003 to 40 ml/min

MSR Software – Prozess Steuerung und Kontrolle

Die PPR Software ist benützerfreundlich. Jeder Prozessschritt wird auf dem Bildschirm grafisch dargestellt zur visuellen Kontrolle. Sie ist GxP conform, Daten können exportiert werden. Mehrere Kontrollfunktionen garantieren sichere und zuverlässige Prozessführung. Als Arbeitsmodus kann zwischen manueller Prozessdurchführung bis Vollautomatisch gewählt werden, je nach installierter Hardware.

Kontrollparameter sind: Reaktionsdruck und -temperatur, Gas- oder Flüssigkeitsströmung, Gasverbrauch, Rührerdrehzahl, vordefinierte Grenzwerte etc. 

 

Wählbare Automationsschritte / Funktionen sind:

  • Inertisierung
  • Dichtheitstest
  • Gasspühlung (Stickstoff / Aktivgas)
  • Reaktions – Regel Modus: konstanter Fluss
  • Reaktions – Regel Modus: konstanter Druck
  • Etc.

End Kriterien zum Stoppen einer Hydrierung sind:

  • Kompletter Gasverbrauch
  • Minimaler Gasfluss
  • Kontrollierte Endzeit

Optionen – automatisierte Probenahme

Automatisierte Probenahme:

  • Kontaminationsfrei
  • Bis zu 4 Proben / Reaktor
  • Automatisiert (Rezept), oder manuell
  • Probenahme-Prozess mit grafischer Darstellung

Typische Applikationen

  • Hydrierungen im Parallelbetrieb
  • Katalysator-Screening Parallelbetrieb
  • Prozess Entwicklung / scale-up Studien
  • Carbonylation durch CO / Carboxylation durch CO2
  • Decarboxylation
  • Friedel-Crafts-Acylation
  • Ethoxylationen (optional)
  • Generelle Gasreaktionen bei konstantem Fluss (CO, CO2, Ehtylen, O2, NO)
  • Design of experiment (DoE)
  • Quality by Design (QbD)

Downloads

Contact